Milestone kündigt RIDE 4 (PC/PS4/XBox One) an

RIDE 4 Logo

Zweirad- und Racing-Fans aufgepasst: Milestone kündigt den neuesten Titel des beliebten RIDE-Franchise an.

Der erste RIDE-Titel wurde 2015 veröffentlicht. Seitdem entwickelte sich die Serie zu einem Referenzpunkt für Spieler weltweit, die nach einer realistischen und authentischen Motorradsimulation suchen.

RIDE 4 Trailer

Auf der Höhe der Zeit!

Wie aus den ersten drei Teilen bekannt, werden auch in RIDE 4 wieder die ikonischsten Motorräder der Geschichte spielbar sein. Der Karrieremodus wurde komplett überarbeitet und schickt Spieler für spannende Herausforderungen auf unterschiedlichste Rennstrecken, verteilt über die ganze Welt.

Der neue Ausdauer-Modus soll dabei, selbst für reübte Fahrer, eine dauerhafte Herausforderung darstellen. Hier darf man gespannt sein, wie Milestone diese Funktion umsetzen möchte, denn RIDE 4 möchte in diesem Modus mit nie dagewesenem Realismus und verblüffender Authentizität überzeugen. Zur Digitalisierung der Rennstrecken wurden für die Neuauflage Laserscans und Drohnen verwendet.

Realismus und Grafik

Mit RIDE 4 hat der Spielehersteller weiter am Detailgrad durch originale CAD- und 3D-Scans der Modelle geschraubt, um die ikonischsten, seltensten und exklusivsten Motorräder im Spiel zum Leben zu erwecken. Jedes Detail der Motorräder wurde sorgfältig und detailgetreu ins Spiel implementiert, inklusive dem Cockpit jedes einzelnen Modells. Um den Realismus zu steigern werden die Daten auf den Dashboards in Echtzeit angezeigt: Geschwindigkeit, Temperatur und Traktionskontrolle sollen dabei realistisch abgebildet werden. Sogar der Öl-Behälter soll bei den Bewegungen des Motorrads eine Beeinflussung auf das Spielerlebnis machen.

Für RIDE 4 schloss sich Milestone mit Yamaha Motor und Bridgestone zusammen. „Mit dem RIDE-Franchise wollten wir eine einzigartige IP für alle Zweiradfans schaffen. Fünf Jahre später zeigen uns der unglaubliche Grad an Realismus und die atemberaubende Grafik, die Tiefe des Gameplays sowie unsere Partner, dass wir die richtige Richtung eingeschlagen haben, um das ultimative Rennerlebnis zu erschaffen“, sagt Luisa Bixio, CEO von Milestone.

Paolo Pavesio, Marketing und Motorsport Direktor von Yamaha Motor Europa fügt hinzu: ”Rennen und Adrenalin sind seit Yamahas Gründung vor 65 Jahren fest in unserer DNA verwurzelt. Es ist daher fast selbstverständlich, dass wir eine Partnerschaft mit einem der größten Namen der globalen Motorrad-Gaming-Industrie eingehen: Milestone. Wir streben danach, unseren Kunden und Motorradfans Emotionen und aufregende Momente bieten zu können. Mit Milestone und RIDE 4 möchten wir weitere Fans ansprechen, die unsere Passion für Zweiräder teilen – sei es virtuell oder in der realen Welt. Die Liebe zum Motorrad ist die gleiche und wir heißen auch virtuelle Spieler in unserer Familie willkommen. Wir bringen unser Engagement im eSport- und Gaming-Bereich mit RIDE 4 auf ein neues Niveau. Für das kommende Jahr planen wir einzigartige Events: On- und Offline.“

„Als ein führendes Unternehmen im globalen Mobilitätssektor, mit einem großen Portfolio an Produkten, inklusive Motorradreifen, sehen wir in der Partnerschaft mit Milestone den perfekten Einstieg in den virtuellen Bereich. Milestone ist anerkannt führend in der Entwicklung von Motorradsimulationen“, sagt Nico Thuy, Head of Motorcycle Business bei Bridgestone EMIA. „Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Wegen mit unseren Kunden und der Motorrad-Community zu interagieren, während wir gleichzeitig die Qualität unserer Produkte zeigen können. RIDE 4 ist für uns eine einmalige Möglichkeit genau dies zu tun.“

Alle Ungeduldigen, die sich nun auf einen baldigen Release von RIDE 4 freuen, müssen noch etwas die Füße still halten, können das Spiel aber bereits vorbestellen.

Ride 4 vorbestellen bei Amazon:

Das Spiel erscheint am 8. Oktober für PlayStation 4, Xbox One und Windows PC/Steam. Wir halten euch auf dem Laufenden!


In diesem Artikel sind sogenannte Affiliate-Links zu Produkten enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Daniel

Daniel ist Admin des Bremspunkt und verantwortlich für Produkttests und die Technik der Website. Schon im Kindesalter Motorrad verrückt. Seit 1997 Fan von Valentino Rossi und Inhaber der Domain www.valentinorossi.de . Liebt alles rund ums Thema Zweirad und ist hauptberuflich im Bereich T-Security bei einem IT-Dienstleister in Hannover tätig.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.