Sena 30K – Motorrad Headset mit Mesh-Technologie

Daniel

Daniel ist Admin des Bremspunkt und verantwortlich für Produkttests und die Technik der Website. Schon im Kindesalter Motorrad verrückt. Seit 1997 Fan von Valentino Rossi und Inhaber der Domain www.valentinorossi.de . Liebt alles rund ums Thema Zweirad und ist hauptberuflich Fachinformatiker bei einem IT-Dienstleister in Hannover.

You may also like...

6 Responses

  1. Marius Klein sagt:

    Hey cooler Bericht zum Sena 30K.

  2. Weiß sagt:

    Hallo,
    ich hab zwei Sena 30 k in Betrieb. Ich kann verschiedene Punkte des Tests nicht bestätigen.
    Fm-Betrieb ist bei mir nur auf völlig flachem Land nutzbar. Beim kleinsten Tal ist der Empfang stark eingeschränkt. Die RDS-Funktion reagiert dabei nicht – auch bei Version 1.0.3
    Außerdem schaltet sich ab einer Geschwindigkeit von ca. 50 km/h das Mikro meiner Mitfahrerin ein und bei mir rauscht es permanent über die Lautsprecher (sie hat einen Modularhelm die sie offen fährt – also als Jethelm). Der Kundendienst konnte mir bis jetzt nicht helfen.
    Im Moment helf ich mir mit Lautstärke rauf und runder drehen.
    Sonst kann ich dem Test nur zustimmen. Sehr gute Sprachverständlichkeit – einfache Bedienung – und nicht ganz billig.
    Bei den Problemen die ich habe – deutlich zu teuer.

  1. 27. März 2018

    […] der Straße fahren möchten und hier ggf. auf ein Bluetooth oder Mesh-Headset setzen, wie z.B. das Sena 30K aus unserem Test, sei gesagt, dass der Helm leider keine Aussparungen für Lautsprecher hat, sodass diese nicht […]

  2. 27. März 2018

    […] eine Bluetooth-Verbindung zu Freisprecheinrichtungen, wie dem Sena 30K aus unserem Test, können hergestellt werden. So hört man die Ansagen bequem unter dem Helm. Mit dem Smartphone […]

  3. 14. Juni 2018

    […] oder die Route umplanen? Eine Entscheidung muss her. Wer nicht über ein Kommunikationsheadset, wie das Sena 30K aus unserem Test, verfügt, muss erst einmal anhalten und sich in der Gruppe besprechen. Bevor man zu einem Ergebnis […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.