Lego Technic: BMW M1000RR – Der Supersportler aus Bausteinen

LEGO Technic 42130 – Das ist die Artikelnummer, unter der der dänische Bauklötze-Hersteller zusammen mit BMW eine Legende aufgelegt hat: Die BMW M 1000 RR. Das Set richtet sich ausschließlich an geübte und aufmerksame Bastler, denn die Altersempfehlung liegt bei 18+. Dass das Ganze einen triftigen Grund hat, merkt man bereits beim Auspacken: Das Set besteht zum größten Teil aus kleinsten LEGO-Elementen. Das maßgetreue Meisterwerk (Maßstab 1:5) bietet mit 1.920 Teilen und fast 100 Aufklebern eine tolle Herausforderung und zeigt eine unglaubliche Detailtreue.

Lego_Technic_42130_BMW_M1000R_-_Karton_vorne

Ab 01.03.2022 auch im Fachhandel

Seit Jahresbeginn ist die BMW M 1000 RR für knapp 200 Euro exklusiv über den LEGO-Shop verfügbar. Ab 1. März erweitert sich der Kreis dann auch auf den Fach-/Einzelhandel. Beim Nachbau des Supersportlers handelt es sich um das bisher größte LEGO-Motorrad und ist gleichzeitig eines der kniffligsten Modelle überhaupt. Jede Seite der sehr ausführlichen Bauanleitung ist eine Herausforderung und bis ins kleinste Detail bebildert – teilweise sogar mit schönen BMW-Anekdoten. Beim Zusammenbau ist Fingerspitzengefühl gefragt – Durchgehend!

Jede Menge Aufkleber

Das komplette Set besteht aus fünf Baustufen die in mehrere Bauteil-Säckchen aufgeteilt sind. Los geht es mit dem Motor, dann folgt der Aufsteller samt Schild mit Informationen zur Maschine und abschließend wird das Motorrad vollausgebaut und verkleidet. Insbesondere zum Schluss müssen die rund 80 Sticker möglichst genau auf die entsprechenden Bauteile geklebt werden. Das erfordert Geduld, sieht aber optisch eindrucksvoll aus und kommt dem Original sehr nahe.

12 Stunden Bauzeit

Die Bauzeit für die rund 2000 Teile lag bei uns bei rund 12 Stunden. Wir haben die M1000R an jeweils drei Wochenenden zu je 4 Stunden zusammengebaut, dabei überraschte das Set immer wieder. So wird alleine die Kette des Motorrads, mit der der Motor das Hinterrad antreibt, aus 62 (zweiundsechzig!) kleinen Einzelteilen zusammengesetzt. Die gute Anleitung erklärt aber jederzeit jeden durchzuführenden Arbeitsschritt. Manchmal ist zwar etwas Fummelarbeit notwendig, bis alles sitzt, wie es soll, aber das gehört ja auch dazu.

Ab ins Regal

Der Detailgrad setzt sich im gesamten Modell fort: die Kolben des Motors bewegen sich, der Motor verfügt über ein voll funktionstüchtiges Dreiganggetriebe plus Leerlauf, es gibt eine Vorder- und Hinterradaufhängung sowie eine Vorderachsenlenkung. Zur individuellen Gestaltung legt LEGO sogar drei verschiedene Armaturenbrett-Varianten bei. Als Ergänzung gibt es außerdem einen Hinterradständer sowie den erwähnten Aufsteller samt Displayplatte mit den technischen Details des echten Vorbilds.
Das fertige Model ist 27 Zentimeter hoch, 17 Zentimeter breit und 45 Zentimeter lang, macht also dann im Regal auch ganz schön was her.

Modell zum Preis von echten Ersatzteilen

Der Preis für das Set 42130 ist mit fast 200 Euro hoch angesetzt. Wenn man den Detailgrad und die Herausforderung bedenkt, ist das Ganze für echte LEGO-Fans oder BMW M1000R Besitzer/Liebhaber aber in Ordnung. Was einem auf jeden Fall bewusst sein sollte ist, dass die LEGO-BMW kein Kinderspielzeug ist. Das Modell richtet sich an Profis, anspruchsvolle LEGO-Technic-Kenner und Sammler. Obwohl es das bisher größte LEGO-Technic-Motorrad ist, überrascht das Modell immer wieder mit dem Detailgrad beim Bau und beim Aussehen.


In diesem Artikel sind sogenannte Affiliate-Links zu Produkten enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Daniel

Daniel ist Admin des Bremspunkt und verantwortlich für Produkttests und die Technik der Website. Schon im Kindesalter Motorrad verrückt. Seit 1997 Fan von Valentino Rossi und Inhaber der Domain www.valentinorossi.de . Liebt alles rund ums Thema Zweirad und ist hauptberuflich im Bereich T-Security bei einem IT-Dienstleister in Hannover tätig.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.